YouTube Kanal
Mittwoch, 22. März 2023

Pazifisten sind böse!

Pazifisten, der neue Abschaum unserer Gesellschaft. Hört Euch nur diesen Hass und die Hetze an: „Wir brauchen Diplomatie statt Waffen!“ – Das müssen schon ganz besonders böse Menschen sein, die solch teuflische Botschaften verbreiten. Noch schlimmer als die Klimaleugner und die Querdenker.

Hitler, Goebbels, Ghandi. Waren das nicht auch verdammte Pazifisten? Mit dümmlichen Liedern für den Frieden hat alles angefangen. Und schon hatten wir den zweiten Weltkrieg. Und heute haben Wir Sahra Wagenknecht und Alice Schwarzer.

Pazifisten sind böse - Das Video!

Pazifisten

Moment mal: Stand beim letzten Bundestagswahlkampf da etwa „Keine Waffenlieferungen ins Kriegsgebiet“ auf den Plakaten der Grünen? Gut, dass die ehemalige Friedenspartei den Frieden überwunden hat. Ein Vorbild für uns alle! Wo bliebe der Krieg, wenn kein Soldat mehr auf den anderen schießt? Dann müssten sich der Putin und der Selenskyj am Ende noch selber prügeln. Wer weiß, wie schnell der Krieg dann vorbei wäre?

Das muss jetzt nicht jedem gefallen...

Würde ich mir all zu viele Gedanken darüber machen, jedem Zuschauer zu gefallen, dann wäre es wohl aus mit meinem YouTube Kanal. Meine Videos haben ja durchaus ihre Zuschauerzahlen, der Kanal aber wenige Abonnenten. Das kann kein Zufall sein. Wenn ich in einem Film etwa die grummelige Oma mit der Lippenstiftfratze inszeniere, dann kann ich sicher sein, dass ich wieder ein paar Abos verliere. Ich mache es mir und meinem Publikum auch wirklich nicht leicht.

Waffenlieferungen vs. Diplomatie. Das spaltet wieder die Menschen. Helmut Schmidt soll einmal gesagt haben: „Lieber 100 Stunden umsonst verhandeln, als eine Minute schießen.“ Ja, die Chancen für Verhandlungen im Ukrainekrieg stehen im Moment nicht besonders gut. Aber wenn Diplomatie am Ende doch zu einem Ergebnis führt? Wenn durch diplomatische Bemühungen am Ende weniger Menschen sterben? Wäre es nicht schade, wenn man es nicht immer wieder versucht?

Vielleicht ist es naiv, an Friedensverhandlungen zu glauben. Genauso naiv, wie der Song, den die Pazifisten in diesem Video singen. Ja, genau genommen ist der Song schon ein bisschen dämlich. Aber sind Friedensaktivisten deshalb der neue Abschaum der Gesellschaft? Sind Wagenknecht und Schwarzer böse Rattenfänger, die dumme Menschen verführen? Wir hatten die „Klimaleugner“ und die „Querdenker“. Haben wir mit den Pazifisten das nächste Feindbild gefunden? Schon interessant, wie schnell die treuen Untertanen wieder mit dem Finger auf die nächsten Feinde der Demokratie zeigen. Die Framingmaschine der Medien läuft reibungslos.

Naive pazifistische Lieder

Beim letzten Song „Stimmen für die Welt“ habe ich ordentlich Hall ins Mikrofon gedreht. Dazu ein professionelles musikalisches Arrangement und schon war eine fette Hymne im Sinne von „We are the world“ geboren. Diesmal habe ich das Gegenteil versucht: Ein ganz braves und naives Liedchen. Die Musik ist Midi-Gepiepse und die Ukulele nur eine Requisite. Die Friedensaktivisten sitzen an einem schlecht animierten Zeichentrickfeuer, das hat nichts Glamouröses. „Sing das so wie eine Erzieherin mit ihren Kindern im Kindergarten“ war meine Anweisung an meine Gesangspartnerin Jessica. Und genauso klingt es jetzt auch. Der Opa singt übrigens nicht mit, er schläft die meiste Zeit. Und sein kleines Intermezzo ist der Mitte des Films ist womöglich viel zu lang. Aber wie gesagt: Ich quäle meine Zuschauer auch gerne einmal.

Artikel geschrieben von Andreas Mettler
counter

Video der Woche
Opfer in der Hängemattehaengematte

Und noch mehr Filme!
Verschwörungsleugner - Das MusikvideoVerschwörungsleugner
Stimmen für die Weltstimmen
Huch! Wir sind im Krieg!kriegsfilm
Künstliche Dummheitdummheit
Transgender Babytransgenderbaby

Mehr Videos1 2 3 4

Satirepatzer Kontaktformular suchen Impressum Datenschutz