YouTube Kanal
Donnerstag, 10. November 2022

Auswandern ins All

Verdammt, ist unser Land verrückt geworden. Eigentlich passt das ja ganz gut zu mir, aber alles muss irgendwann ein Ende haben. Habe ich schon einmal ans Auswandern gedacht? Natürlich, aber gibt es wirklich ein Land, wo alles viel besser ist, als hier? Wohl kaum auf diesem Planeten. Also dann: Zeit, mir eine neue Welt zu suchen. Irgendwo im Weltraum muss es doch eine Heimat geben, die zu mir passt?

Auswandern ins All - Das Video!

Auswandern ins All

Ich warte auf die blaue Fee...

Während ich diese Zeilen schreibe, ist der Film noch nicht ganz fertig. Die Aufnahme mit der blauen Fee ist noch nicht gedreht. Bestimmt kommt sie bald vorbei. Um die Wartezeit zu überbrücken, schreibe ich schonmal die Texte für meine unterschiedlichsten Webseiten. In der neuesten Verfilmung von Pinocchio gibt es eine schwarze blaue Fee. Klingt komisch, ist aber so. Von mir aus gerne und auch eine schwarze kleine Meerjungfrau ist kein Problem. Aber dann soll sich bitte auch niemand darüber aufregen, wenn ein kleiner weißer Junge den Winnetou spielt.

Nie wieder!

So viele Kostüme, so viele Stimmen, so viele Special-Effects. „Auswandern ins All“ ist bestimmt mein bisher kompliziertester Film. Den drehe ich bestimmt nie wieder. Wäre ja auch langweilig, denselben Film ein zweites Mal zu machen. Obwohl: Hollywood liefert ja auch nur noch Remakes, Soft-Reboots, Sequels und Prequels. Aber ich sollte mir mehr unterschiedliche Stimmen ausdenken oder Filme drehen, in denen nicht ganz so viele unterschiedliche Charaktere mitspielen. Oder mir mehr Mitspieler suchen. So viele Entscheidungen.

Special-Effects

Obwohl die Szenen mit der blauen Fee jetzt noch gar nicht gedreht sind, der Special-Effect, der sie blau funkeln lässt, ist schon fertig. Den musste ich vorher üben, um sicherzugehen, dass das am Ende auch was wird. Ich mache das folgendermaßen: Ich nehme die Aufnahmen von der blauen Fee zweimal in das Fusion-Tool von meinem Videoschnittprogramm Davinci Resolve. Erst mache ich den grünen Hintergrund transparent und dann wird das, was übrigbleibt, in einer Version durch funkelnde Sterne ersetzt. Diese Sterne werden halbtransparent, so dass das Gesicht und das Kleid der blauen Fee noch zu sehen sind. Den Beam-Effekt habe ich quasi auf dieselbe Weise erstellt.

Artikel geschrieben von Andreas Mettler
counter

Und noch mehr Filme!
Major Oddity und die Blasphemie des SchöpfersMajor Oddity
UFOs sind Fake – 10 Beweiseufos
Noch ein Clown im Bundestag!bundestag
Friere für den Frieden!frieren
Lerne Gendern in 4 MinutenGendersprache

Mehr Videos1 2 3

Satirepatzer Kontaktformular suchen Impressum Datenschutz